Endlich wieder Schule!

Wir freuen uns sehr, die Kinder endlich wieder vor Ort zu haben. Gleichzeitig liegt es uns natürlich am Herzen, das Ansteckungsrisiko der Kinder untereinander und das der Lehrer*innen und Mitarbeiter*innen so gering wie möglich zu halten. Deshalb gelten weiterhin unsere Hygienemaßnahmen, wie die Einbahnstraßenregelung auf den Fluren, Toilettenregelung, Hände waschen usw. Das Kollegium und Mitarbeiter*innen tragen auf freiwilliger Basis alle FFP2-Masken.

Vor dem Unterricht treffen sich die halben Klassen jeweils an ihrem gewohnten Platz auf dem Pausenhof. Sie werden dort von ihrem Lehrer/ihrer Lehrerin abgeholt. Während des Unterrichts sitzt jedes Kind an einem eigenen Tisch, der vor dem Gruppenwechsel von der Lehrkraft gereinigt wird. Spätestes nach 20 Minuten wird das Klassenzimmer gelüftet. Die Schüler*innen arbeiten auch im Präsenzunterricht nach einem Wochenplan. So können, diejenigen, die ihrer Schulpflicht von zu Hause aus nachkommen, ebenfalls gut arbeiten. Zusätzlich nimmt eine Lehrkraft regelmäßigen Kontakt zu diesen Kindern auf.

In der Homeschooling-Woche arbeiten die Kinder mit den vorbereiteten Lernpaketen und erhalten über das Klassenpadlet. zusätzliche Materialien, wie Erklärvideos, Vorlesegeschichten usw..

Zusätzlich findet weiterhin die Notbetreuung für die dafür angemeldeten Kinder statt, die von den Lehrer*innen durchgeführt wird

Der Umgang mit der Pandemie ist eine große Herausforderung für uns alle. Wir geben, mit großer Unterstützung der Eltern, unser Bestes und hoffen, dass sich die Lage weiter stabilisiert und wir bald in den Regelbetrieb übergehen können.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.