Am 22. Februar starteten wir wieder mit dem Präsenzunterricht. Zunächst kamen die zweiten und dir vierten Klassen für zwei bis drei Stunden täglich in die Schule. Jede Klasse ist dabei noch einmal aufgeteilt in eine Früh- und Spätgruppe. Am 1. März durften dann die ersten und dritten Klassen kommen, die anderen wechselten ins Homeschooling.

Es liegen bereits 3 Wochen neuerlicher Schulschließung hinter uns und vorerst ist kein Ende abzusehen.

Ironischerweise stellt sich mittlerweile jedoch eine Art Routine ein: Es werden in den Stufen Themen festgelegt, an denen die Schüler*innen weitgehend selbstständig arbeiten und so die Eltern entlastet werden können. Die Kolleg*innen treffen sich dazu in der Schule, suchen passendes Material heraus, recherchieren im Internet, inwieweit unterstützende Videos vorhanden sind, kopieren und stellen die Lernpakete zusammen. Zusätzlich zu den Materialien in Papierform erstellen die Lehrer*innen ein Padlet, deren Nutzung unseren Schüler*innen bereits aus dem 1.Lockdown bekannt ist. Diese Padlets, eine Art online gestellte Pinnwand, enthalten Sprachnachrichten, aufgesprochene Diktate, Vorlesegeschichten, kleine unterstützende selbst erstellte Lernvideos, Verlinkungen zu zum Thema passende Filmen und zusätzliches Arbeitsmaterial für beinahe jedes Fach, das sich die Kinder herunterladen können. Das ist ungeheuer zeitintensiv. Die Anton-App erweitert das Lernangebot mit altersgerechten Aufgaben in allen Fächern, sowie Knobeleien und Spiele. Daneben können die Kinder mit Antolin lesen und mit Zahlenzorro rechnen.

Bild Urkunde

Wir waren dabei! Auch 2020 hat die Mannabergschule wieder am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Während das Vorlesen am Welttag des Buches in diesem Jahr über eine digitale Plattform lief, konnten die Schülerinnen und Schüler der Mannabergschule ihren Lehrer am vergangenen Freitag „live“ beim Vorlesen zuhören.

Dambedei 2020 HP

Auch in diesem besonderen Jahr ließen es sich die zweiten Klassen nicht nehmen, den Martinstag entsprechend zu gestalten. Mit Geschichten, leuchtenden Laternen und Liedern haben sich die Kinder auf diesen Tag fröhlich eingestimmt. Das Highlight war jedoch das Teilen der Martinsmännchen.

Bild Weinlese 2020

 

Zuerst sind wir mit unserer 3. Klasse zum historischen Weinberg am Mannaberg gelaufen. Als wir ankamen, hat uns Frau Wipfler begrüßt und uns alles, was man wissen muss, erklärt. Beispielsweise, wie man die Trauben abschneidet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.